1. Zur Navigation
  2. Zum Inhalt
Italienischer Blinden- und Sehbehindertenverband Onlus Landesgruppe Südtirol

Vergünstigungen und Dienste für Mitglieder der Landesgruppe Südtirol des Italienischen Blinden- und Sehbehindertenverbandes


Kostenlose Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol

Mit dem Mitgliedsausweis des Verbandes können Sehgeschädigte kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol benutzen. Es handelt sich hierbei um alle im Südtiroler Tarifsystem zusammengefassten Verkehrsmittel, also alle Stadt- und Überlandbusse (ausgenommen das PostAuto Schweiz von Mals bis zur Staatsgrenze), die Regionalzüge auf den Strecken innerhalb Südtirols und bis Trient, die Mendel Standseilbahn, die Rittner Trambahn sowie die Seilbahnen Ritten, Jenesien, Vöran, Mölten und Meransen.


Ermäßigungen bei Zugfahrten

Bei Inlandsreisen erhält der alleinreisende Blinde oder Sehbehinderte eine Ermäßigung von 20%. Fährt er mit einer Begleitperson, beträgt die Ermäßigung für beide 50% (man reist zu zweit mit einer Fahrkarte).

Bei Auslandsreisen, die von Italien ausgehend angetreten werden, fährt die Begleitperson kostenlos. Am Bahnhofsschalter muss für den Sehgeschädigten eine Fahrkarte für die Hinreise und evtl. auch schon für die Rückreise ausgestellt werden sowie für den Begleiter eine Gratisfahrkarte. Um diese Erleichterungen in Anspruch nehmen zu können, muss beim Blinden- und Sehbehindertenverband der dafür vorgesehene Bahnausweis Modell 28/C angefordert werden.

Durch Vorweisen des Bahnausweises kann bei Fahrten mit Regional-, Direkt- und Interregionalzügen die Fahrkarte im Zug gelöst werden, ohne den hierfür vorgesehenen Aufschlag entrichten zu müssen.

Für Fahrten mit der Deutschen Bahn auf den Strecken in Italien fährt die Begleitperson eines Sehgeschädigten kostenlos, während der Sehgeschädigte, unabhängig ob er alleine oder mit Begleitung reist, eine normale Fahrkarte lösen muss.
Die Fahrkarte, auch mit der Vergünstigung für den Begleiter, kann am DB-Schalter am Bozner Bahnhof oder ohne Aufpreis im Zug gelöst werden. Es muss der vom Verband ausgestellte Bahnausweis (Modello 28/C) vorgewiesen werden.


Beiträge für Hilfsmittel seitens des Blinden- und Sehbehindertenverbandes

Um die Selbstständigkeit und Kommunikation der Sehgeschädigten zu fördern, übernimmt der Verband für die Mitglieder, nach Möglichkeit und unter Berücksichtigung bestimmter Kriterien, beim Ankauf eines weißen Stockes oder eines Daisygerätes einen Teil der Kosten. Weiters können Mitglieder für den Ankauf von anderen kostspieligen Hilfsmitteln bzw. Sehhilfen, die durch die öffentliche Hand nicht vollständig finanziert werden, um die Gewährung eines Beitrages ansuchen.


Spesenbeitrag bei Aufenthalten in Ferienhäusern für Blinde und Sehbehinderte

Der Verband gewährt bei Aufenthalten im Blindenzentrum St. Raphael oder in anderen Ferienhäusern für Sehgeschädigte im In- und Ausland, einen Spesenbeitrag von 10,00 Euro am Tag, für bis zu 16 Tage im Jahr.


Beratung in Steuerfragen durch die Agentur der Einnahmen

Der Verband hat mit der Landesdirektion der Agentur der Einnahmen ein Einvernehmensprotokoll unterschrieben, welches ermöglicht, dass sich Mitglieder unentgeltlich in steuerlichen Anliegen beraten lassen können. Bei Bedarf kann über den Verband ein Termin mit den beauftragten Mitarbeitern vereinbart werden.


Paket für kostenlose Gesundheitsversorgung von Blindenführhunden

Aufgrund eines Abkommens zur Gesundheitsvorsorge von Blindenführhunden zwischen unserem Verband und der Tierärztekammer der Provinz Bozen, erhalten die Mitglieder des Südtiroler Blinden- und Sehbehindertenverbandes durch Vorweisen des gültigen Mitgliedsausweises bei den teilnehmenden Tierärzten ein jährliches, kostenloses Gesundheitspaket für Ihren Blindenführhund (es muss auch der Ausweis des Hundes der Führhundschule vorgewiesen werden).
Das Paket beinhaltet: Jährliche Impfungen, Entwurmung und zwei allgemeine Untersuchungen der Tiere.

Verzeichnis der teilnehmenden Tierarztpraxen:

Ambulatorio Veterinario - Kleintierpraxis dott. Armando Mulciri
39030 La Valle/Wengen, Pederoa 17
Tel. 0471 843218 Ambulatorio, Tel. 3355433699 dott. Mulciri, Tel. 3402635101 dott.ssa
Mariani

Ambulatorio Veterinario dott. Biagio Amendola - Kleintierpraxis
39030 San Lorenzo/St. Lorenzen, Via Josef-Renzler Str. 27
Tel. 3484206469

Kleintierpraxis - Ambulatorio per piccoli animali Dr. med. vet. Ingrid Hora-Egger
39032 Sand in Taufers/Campo Tures, Bachrain 2, Tel. 0474 678719
Email: ingrid.egger@brennercom.net

Kleintierpraxis Kaltern Dr. Patrick Andergassen - Ambulatorio Veterinario
39052 Kaltern/Caldaro, Bahnhofstr. 10 Via Stazione, Tel. 0471965040
E-Mail: info@animaldoc.it

Vetclinic - Clinica Veterinaria Tierklinik
Dr. Georg Moser - Dr. Simon Kirchler
39100 Bolzano/Bozen, Via Tre Santi 1F Dreiheiligengasse, Tel. 0471 283040
Email: Vetclinic@vodafone.it

Clinica Veterinaria Centro Storico di Bolzano dott. Vincenzo Mulè - Tierklinik
39100 Bolzano, Via dei Vanga 51/A Wangergasse, Tel. 0471 976158
Email: clinicacentrostorico@gmail.com

Ambulatorio Veterinario Merano Centro - Kleintierpraxis Meran Zentrum
Dr. Lukas Frühauf - Dr. Cristina Spampinato
39012 Merano/Meran, Via Roma 58-60 Romstrasse, Tel. 0473 238348
E-Mail: vet.meranocentro@gmail.com

Ambulatorio Veterinario Chiusa – Kleintierpraxis Klausen
Dr. Pieri e Dr. Hartmann
39043 Chiusa/Klausen, Via Stazione 43 Bahnhofstraße, Tel. 0472 847273 - 3406897718
E-mail: info@vetklausen.eu

Tierarztpraxis Dr. Alois Furtschegger - Ambulatorio Veterinario
39038 Innichen/San Candido, Josef-Walter-Str. 10, Tel. 0474 916273 - 3482228148
E-Mail info@tierarzt.it

Tierarztpraxis Alber - Ambulatorio Veterinario
39024 Mals/Malles, Laatsch 81 Laudes, Tel. 0473 835436
E-Mail: alber@tierarzt.bz.it


Besondere Bedingungen in Geschäften sowie bei Ärzten und Dienstleistern

Durch Vorweisen des ordnungsgemäß erneuerten Mitgliedsausweises können die Mitglieder bei folgenden Geschäften, Ärzten bzw. Dienstleistern die jeweiligen Vergünstigungen in Anspruch nehmen:

Optiker

Logo
Optik Walter - Bozen, Meran: Preisnachlass bis zu 15%, ausgenommen auf schon ermäßigte Artikel.
Logo
Optik Calderari - Bozen: Preisnachlass von 15%.
Logo
Optik Dollinger - Bozen: Preisnachlass von 15% auf alle Artikel, außer auf solche die schon mit einem Sonderpreis angeboten werden.
Logo
Optic Rapid - Bruneck, Toblach, Sand in Taufers und Sterzing: 10% Rabatt auf Seh- bzw. Sonnenbrillen, Lupen, vergrößernde Sehhilfen sowie Feldstecher.
Logo
Optik Mariner - Bruneck: Rabatt von 12% auf Sehbrillen und Jahreskontaktlinsen, Rabatt von 10% auf Sonnenbrillen und Monatskontaktlinsen; Rabatt von 8% auf alle optischen Artikel wie z.B. Feldstecher, Lupen, Mikroskope sowie auf Wandergeräte.
Logo
Optik Wassermann - Bozen, Meran: Preisnachlass von 15% beim Kauf einer Sehbrille oder Sonnenbrille.
Logo
Optik Vision - Lana: Rabatt von 15% auf alle optischen Artikel, ausgenommen Sonderangebote.
Logo
Optik Leitner - Bozen, Leifers: Preisnachlass von 15% für den Ankauf von optischen Behelfen. Der Preisnachlass ist nicht mit anderen Initiativen oder Rabatten kumulierbar.

Augenärzte

Logo
Fachärztin für Augenheilkunde Dr. Barbara Dengg-Kusstatscher - Bozen: Preisnachlass von 30% auf die Gesamtvisite.
Facharzt für Augenheilkunde Dr. med. Herwig Unterhofer - Bozen: Preisnachlass von mindestens 30% bis zu Gratisbehandlung.
Logo
Fachärztin für Augenheilkunde Dr. med. Christa Ebner-Janka - Terlan: Ermäßigung von 30%.
Fachärztin für Augenheilkunde Dr. Patrizia Gilmozzi - Leifers, Neumarkt: Preisnachlass von 30% auf die Visite.
Facharzt für Augenheilkunde Dr. Philipp Überbacher - Bozen: Preisnachlass auf die Visite.
Facharzt für Augenheilkunde Dr. Tito Bertoni - Bruneck: Skonto von 30% bei Visiten.

Vertreiber von Hörgeräten

Logo
Amplifon S.p.A. - Bozen, Meran, Brixen: Kostenloser Hörtest und jährliche Überprüfung, unverbindliche einmonatige Probezeit jedes Hörgerätes, Rabatte von 10% auf die Listenpreise, Beratung bezüglich Finanzierungsmöglichkeiten seitens des Sanitätsbetriebes, Wartung (3mal jährlich: Einstellung, Überprüfung, Reinigung) sowie kostenlose Lieferung von Reinigungsmitteln und Batterien für 4 Monate. Die Vergünstigungen gelten auch für Familienangehörige der Mitglieder.

Buchhandlungen

Libreria Cappelli - Bozen: Preisnachlass von 10%.
Logo
Athesia Buchhandlungen - Bozen, Brixen, Bruneck, Meran, Sterzing, Schlanders: Rabatt von 5% bei einem Bareinkauf von mindestens 50,00 Euro.

Musikfachhandel

Disco New - Bozen: Rabatt von 10% bei einem Mindesteinkauf von 40,00 Euro.

Elektrofachhandel

Trony - Bozen und Brixen: 5% Rabatt auf Fernseher, Telefonie, Informatik, Elektronik und 10% Rabatt auf Groß- und Kleinelektrogeräte. (Ausgenommen sind andere Aktionen, bereits reduzierte Artikel, Appleprodukte, Telefoniekarten, Handyaufladungen, Dienstleistungen und Erlebnis-Geschenkboxen). Es ist notwendig sich die kostenlose Trony Fan-Karte ausstellen zu lassen.

Freizeit

Acquarena - Brixen: Für Menschen mit Behinderung kostenloser Eintritt für den Betroffenen sowie für den Begleiter falls dieser unbedingt notwendig ist, bzw. Rabatte abhängig vom Invaliditätsgrad
Therme Meran - Meran: Für Menschen mit Behinderung je nach Invaliditätsgrad Rabatt von 30% für den Eintritt zu den Thermen in Meran sowie beim Kauf einer Wertkarte zusätzliche 15%. Der Rabatt von 30% auf den Einzeleintritt wird auch auf den Begleiter angewandt, falls dieser unbedingt notwendig ist.
Logo Teatro Cristallo
Teatro Cristallo - Bozen: Konvention für die Saison 2016/2017. Cristallo Card zum Preis von € 3 anstatt € 6; mit dieser erhält man Rabatte auf alle Vorstellungen der Saison. Ab dem 20. September ist es zudem möglich, ein vergünstigtes Abo für mehrere Veranstaltungsreihen zu erhalten, wie z.B. Racconti di Musica € 70 anstatt € 80; "InDanza Cristallo" € 35 anstatt € 40; Buona domenica a teatro - i classici della commedia popolare e divertenti spettacoli amatoriali € 45 anstatt € 50; Comedy Show - teatro per ridere, riflettere, sognare € 70 anstatt € 80. Das genaue Programm kann in unserem Büro oder direkt beim Theater, Dalmazienstr. 30 in Bozen, Tel. Nr. 0471 067822, www.teatrocristallo.it, Email cassa@teatrocristallo.it angefragt werden. Außerdem wird es bei einem Fest vorgestellt, welches am 17.09. von 17.00 bis 23.00 Uhr im Hof des Theaters stattfindet.

Ermäßigungen bei kulturellen Veranstaltungen und bei den Landesmuseen

Bei öffentlichen Veranstaltungen wie Konzerten, Theateraufführungen, anderen kulturellen Veranstaltungen, Messen usw. können die jeweiligen Veranstalter je nach Ermessen Ermäßigungen für blinde oder sehbehinderte Personen gewähren. Es empfiehlt sich den Mitgliedsausweis vorzuweisen und nachzufragen.
Der Eintritt in folgende Landesmuseen ist durch Vorweisen des Mitgliedsausweises
für den Begleiter eines Blinden oder Sehbehinderten frei: Archäologiemuseum - Bozen, Naturmuseum - Bozen, Museum Ladin Ciastel de Tor - St. Martin in Thurn, Volkskundemuseum - Dietenheim, Museum für Jagd und Fischerei - Mareit/Ratschings, Weinmuseum - Kaltern, Südtiroler Bergbaumuseum - Ridnaun/Schneeberg/Prettau/Steinhaus, Touriseum Schloss Trauttmansdorff - Meran, Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte - Schloss Tirol.


Einschreibung in Punktschrift- und Hörbüchereien:

Mitglieder des Blinden- und Sehbehindertenverbandes können in Punktschrift- oder Hörbüchereien eingeschrieben werden. (Hörbücher sind auf Kassetten oder CD aufgelesene Bücher oder auch Zeitschriften.) In verschiedenen Büchereien ist das Abonnement kostenlos. Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt Lesen.


Online-Tageszeitungen für blinde und sehbehinderte Menschen

Die Tageszeitung „Dolomiten“ sowie verschiedene nationale Zeitungen wie „La Repubblica“, „La Stampa“, „Il giornale“, „Il sole 24 ore“, „Avenire“ usw. können von Sehgeschädigten kostenlos gelesen werden. Es handelt sich hierbei um speziell für sehgeschädigte Menschen aufbereiteten Ausgaben. Weitere Informationen unter dem Menüpunkt "Lesen".


Informationsquellen für die Mitglieder

Der Verband informiert seine Mitglieder regelmäßig über wichtige Neuigkeiten, Termine, Veranstaltungen usw. Zusätzlich zum persönlichen Kontakt geschieht dies durch die Zusendung von Rundschreiben per Post und evtl. per E-Mail sowie durch Veröffentlichungen auf der Internetseite.
Weiters erhalten alle Mitglieder, die dies wünschen, kostenlos die monatliche Verbandszeitschrift „Il Corriere dei Ciechi“ in italienischer Sprache, entweder in Normalschrift, in Großdruck oder zum Anhören auf CD. Die Zeitschrift enthält die neuesten Verbandsnachrichten auf nationaler Ebene sowie allerlei Wissenswertes für Blinde und Sehbehinderte.

Grüne Nummer des Italienischen Blinden- und Sehbehindertenverbandes für Fragen zum Thema Sehschädigung sowie Dienst Helpexpress

Unter der Grünen Nummer 800682682, welche vom Hauptsitz in Rom des Italienischen Blinden- und Sehbehindertenverbandes verwaltet wird, können sich Interessierte über allgemeine Fragen in Zusammenhang mit Blindheit und Sehbehinderung informieren, d.h. Schwierigkeiten, Dienste, Ansprüche usw. Der Dienst ist jeweils am Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr aktiv.

Der Dienst "technischer Helpdesk für Hilfsmittel und Technologien des Italienischen Blinden- und Sehbehindertenverbandes" in italienischer Sprache, welcher montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 16 bis 20 Uhr für Mitglieder aktiv ist, kann wie folgt in Anspruch genommen werden:
60.5 Kb

Psychotherapeutische Beratung (in italienischer Sprache) für Sehgeschädigte via Telefon

Das Institut Irifor des nationalen Blinden- und Sehbehindertenverbandes hat einen telefonischen Beratungsdienst eingerichtet, welcher es blinden und sehbehinderten Menschen und deren Familienangehörigen ermöglicht, sich mit einer auf Sehschädigungen spezialisierten Psychotherapeutin auszutauschen, z.B. über Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Menschen oder der Bewältigung von Angstzuständen oder Unsicherheiten.
Um den Dienst zu nutzen, ist es nötig sich vorzumerken, per E-mail unter der Adresse psicologapsicoterapeuta@irifor.eu, oder telefonisch am Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr unter der Nr. 333/2265991 oder 0669988600. Bei der Vormerkung ist es notwendig eine Fixnummer oder einen Skypekontakt anzugeben, unter welchen man von Frau Dr. Maura Paladino für die Beratung zurückgerufen wird.