1. Zur Navigation
  2. Zum Inhalt
Italienischer Blinden- und Sehbehindertenverband Onlus Aps Landesgruppe Südtirol

Mitteilung einer E-Mailadresse für die Zusendung von Informationen

Mitglieder unserer Landesgruppe, die uns noch keine E-Mailadresse für die Zusendung von Informationen mitgeteilt haben, sind eingeladen uns diese auf die Adresse info@blindenverband.bz.it zu senden, sodass wir die Möglichkeit haben, auch jenen aktuelle Informationen zukommen lassen zu können. Der Postversandt riskiert durch die derzeitigen Maßnahmen zunehmend eingeschränkt zu werden.

Wichtige Mitteilung: Vorübergehende Einstellung des Publikumverkehrs im Verbandsbüro

Important - Wichtig
Aufgrund der Dekrete bezüglich des Coronavirus, wird der Parteienverkehr in unserem Verbandsbüro bis zum 03.04.2020 eingestellt. Wenn Sie uns unter der Telefonnummer des Verbandsbüros 0471 971117 nicht erreichen, kann das Verbandspersonal telefonisch von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr unter der provisorischen Nummer 3395833908 kontaktiert werden. Natürlich bleibt die Möglichkeit aufrecht uns E-Mails auf die Adresse info@blindenverband.bz.it zu schicken, wir versuchen diese so schnell als möglich zu bearbeiten.

DER VORSITZENDE
Dr. Valter Calò

Blinde und sehbehinderte Langläufer auf den Loipen der Seiser Alm unterwegs

Ausgedehnte Langlauf-Touren auf den gut präparierten Loipen, Erlernen und Üben der Langlauftechnik aber auch Spazieren gehen über die schneebedeckte Alm, Entspannen im Schwimmbad oder gemütliche Plaudereien in der Hausbar, diese Tätigkeiten füllten im Wesentlichen die Tage der 36 Teilnehmer an der Langlaufwoche der Blinden- und Sehbehindertenamateursportgruppe Bozen, welche vom 25.01. bis 01.02.2020 auf der Seiser Alm durchgeführt worden ist. Unterstützt wurden die sehgeschädigten Wintersportler von einem achtköpfigen Team von eigens ausgebildeten Skilehrern und Begleitern.
Einige Teilnehmerinnen an der Langlaufwoche
Die Teilnehmer an der Langlaufwoche waren aus ganz Südtirol angereist, aber auch aus Osttirol und Deutschland. Je nach Können und sportlicher Vorbereitung wurden die Langläufer in Gruppen eingeteilt und konnten dann ihre Runden auf den Loipen drehen bzw. die Langlauftechnik erlernen oder vertiefen. Auch für jene, die nur zum Spazierengehen gekommen waren, wurde eine sehende Begleitperson zur Verfügung gestellt. Nach dem Langlaufen war dann Erholung im Schwimmbad angesagt, abends setzten sich die Sportler in der Hausbar zu einer gemütlichen Plauderei oder zu einem Karterle zusammen. So wurde die Langlaufwoche zu einer gelungenen und abwechslungsreichen Initiative.
Die Wintersport-Sektion der BSSG organisiert außerdem seit Ende November regelmäßige Trainingsfahrten, und ihre Athleten nahmen an der Landesmeisterschaft auf der Lüsner Alm teil, weiters an einem Rennen, das in Zusammenarbeit mit dem Sportzentrum der Industrieunternehmen CSAIN Südtirol am Lavazè-Joch organisiert worden ist.
Um die sportlichen Aktivitäten für Sehgeschädigte zu fördern, wird die BSSG Bozen vom Südtiroler Blinden- und Sehbehindertenverband finanziell und organisatorisch unterstützt.
Auf zum Langlaufen bei Sonnenschein und Neuschnee
Treffpunkt zum Langlaufen

VORBEUGUNG CORONAVIRUS

Unter Befolgung der Rundschreiben auf Landesebene und der Gesamtstaatlichen Richtlinien, werden folgende vorbeugenden Maßnahmen bezüglich der Tätigkeit unseres Verbandsbüros bekanntgegeben, welche sofortige Anwendung finden, und zwar ab 10. März 2020 ab 10:00 Uhr:
  • Zutritt zum Verbandsbüro erhält jeweils nur 1 Nutzer und wenn dieser begleitet ist, muss die Begleitperson im Flur des Verbandsbüros warten;
  • Im Verbandsbüro dürfen nicht mehr als 2 externe Personen anwesend sein, welche nicht zum Personal gehören;
  • Innerhalb des Verbandsbüros müssen die Personen, Angestellte, Mitglieder bzw. externe Personen, untereinander 1 Meter Abstand einhalten;
  • In jedem Raum innerhalb des Verbandsbüros, dürfen sich nicht mehr als 2 Personen gleichzeitig aufhalten, sei es Mitarbeiter, Mitglieder oder externe Personen;
  • Jeder der das Verbandsbüro betritt muss sich die Hände desinfizieren;
  • Personen mit Krankheits-Symptomen dürfen unseren Sitz nicht betreten;
  • Man ersucht die Nutzer, falls möglich, nicht persönlich ins Verbandsbüro zu kommen, sondern das Personal telefonisch oder über E-Mail zu kontaktieren;
  • Alle 2 Stunden, müssen die Angestellten des Verbandes die Verbandsräume für mindestens 15 Minuten lüften;
  • Die tägliche hygienische Reinigung der Schreibtische ist Aufgabe des Personals, während für die Räume eine Firma beauftragt ist;
  • Die Mitarbeiter des Verbandes und die Vorstandsmitglieder, müssen all diese vorbeugenden Anweisungen befolgen und für deren Einhaltung sorgen.
All diese Verhaltensregeln bleiben je nach geltender Gesetzeslage in Kraft, ich werde Euch über eventuelle Änderungen oder den Wiederruf informieren.

DER VORSITZENDE
Dr. Valter Calò

Vorankündigung Mitgliederversammlung mit Neuwahlen 18.04.2020

Termin notieren: Samstag 18. April
Am Samstag, 18.04.2020 mit zweiter Einberufung um 9.00 Uhr findet im Blindenzentrum St. Raphael in Bozen, Schießstandweg 36, die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen statt. Demnächst werden alle Mitglieder unserer Landesgruppe die offizielle Einberufung erhalten.

Wir ersuchen, diesen wichtigen Termin unseres Verbandes zu notieren und hoffen auf zahlreiche Teilnahme.